Wertvoller Naturraum
attraktive Kulturlandschaften
Main - Saale - Wern

Wiederherstellung und Demonstration von ökologisch bedeutsamen Weinbergsstrukturen an Musterweinbergen

Historische, traditionell genutzte Terrassenweinberge bestehen aus einem Komplex von Mauern, Lesesteinriegeln, Trockenstandorten, Hecken und einzelnen Obstbäumen. Die Identifizierung der Bevölkerung mit historischen Weinbergen und das Bewusstein für die kulturhistorischen, sozialen, ökonomischen und ökologischen Werte ist heute größtenteils verloren gegangen - eine nicht nachhaltige Nutzungsintensivierung oder auch die Bewirtschaftungsaufgabe sind die Folge.

An zwei kleinen Musterweinbergen im Projektgebiet soll im Rahmen des LIFE+ Natur-Projekts demonstriert werden, welche besonderen Funktionen traditionell genutzte Steillagenweinberge für den Naturhaushalt, insbesondere als Lebensraum für wärmeliebende Pflanzen- und Tierarten, für den Biotopverbund und die Biodiversität besitzen können. In den beiden Musterweinbergen soll exemplarisch ein extensiver und naturschutzverträglicher Weinbau demonstriert werden, durch den diese für den Naturschutz als Lebensräume und Verbundstrukturen wesentlichen charakteristischen Strukturen erhalten bzw. gefördert werden. Damit sollen einerseits Bewirtschaftungsanregungen für die Winzer in der Region gegeben werden. Andererseits wird in Verbindung mit verschiedenen Öffentlichkeitsmaßnahmen der Themenkomplex „historischer Weinberg“ dem Besucher zugänglich gemacht werden bzw. ist „live“ mit allen Sinnen erlebbar.

Historische Weinbergsmauern
Historische Weinbergsmauern bei Gambach