Wertvoller Naturraum
attraktive Kulturlandschaften
Main - Saale - Wern

FFH-Gebiet 6123 -371.01 - .07 „Magerstandorte bei Marktheidenfeld und Triefenstein“

Größe: 168 ha

Um Markheidenfeld, Karbach und Triefenstein liegen bedeutende Magerstandorte. Markant erhebt sich  der „Kreuzberg“ im Süden mit seinem Lebensraummosaik aus lichten Wäldern, Weinbergen, Trocken- und Halbtrockenrasen und wärmeliebenden Gebüschen über dem Ort. Im März blüht in den Gebüschen des Hangs sehr zahlreich die seltene Felsenkirsche (Prunus mahaleb). Aber auch der  „Rüdingsberg“ und der „Setzberg“ östlich von Marktheidenfeld und der  „Mühlberg“ südwestlich und das „Tiefental“ östlich von Karbach weisen ähnliche wärmeliebende Lebensgemeinschaften auf. Auf der Höhe gelangt man in einen herrlichen, halboffenen Kiefernwald mit zahlreichen Wacholderbüschen – Zeugen ehemaliger Schafbeweidung.

Hemmerich 1
Blick auf das FFH-Teilgebiet "Hemmerich"